sehdokumentation

Die objektive und apparative Vermessung des Sehnervenkopfes (Papilla nervi optici, Papille) ist unerlässlich bei den unterschiedlichen Formen des grünen Stars, dem isolierten Augenhochdruck und eventuell auch bei Fehlbildungen des Sehnervenkopfes.

Zur Verlaufsbeurteilung wird eine Wiederholungsmessung – je nach Befundkonstellation – alle 1-2 Jahre empfohlen. Geringe Veränderungen können so rechtzeitig erkannt werden, bevor sie einen Schaden im Gesichtsfeld verursachen oder sich ein bereits bestehender Schaden ausdehnt.

Diese Kosten werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Wir bieten Ihnen diese Diagnostik als Individuelle Gesundheitsleistung an.

zum vergrößern anklicken!